Aktuelles 2019 / Verbandsjugendsuche 2019



Großer Zuspruch bei der diesjährigen GM-Verbandsjugendprüfung am 13.04.2019!

 

Pünktlich um 8.00 Uhr begann die VJP des VGM-S.-H. e.V. in Schalkholz.

Unter Mithilfe der Richter und des Zuchtwartes Jens Krohn wurden die insgesamt 15 gemeldeten Hunde begutachtet.  Es wurden keine Mängel an Gebiss und Augen festgestellt.

 

An der diesjährigen Jugendsuche nahmen 10 GM, 2KlM, 1 Gr, 1 DD   und 1 Weim teil. Eine Hundeführerin war mit ihrem  GM-Rüden  aus Schweden  angereist, um an der Prüfung teilzunehmen.

 


Der 1. Vorsitzende und Suchenleiter Sönke Schlicht begrüßte die Hundeführer und alle Teilnehmer bevor die offene Richterbesprechung begann. Es sollte nach Fassung der gültigen VZPO gerichtet werden. Außerdem wurde noch auf die Sicherheitsrichtlinien und den Schusswaffengebrauch eingegangen.

 

Anschließend wurden die Gruppen eingeteilt und alle Hunde-Gespanne fuhren zügig in das zugewiesene Revier. Es standen Reviere in Barlt, Schalkholz/Hemme und in Tiebensee zur Verfügung. Einen herzlichen Dank an die Revierinhaber und an die Revierführer!

 

 

 

 Das Wetter war sehr unbeständig. Morgens  3 °C  Außentemperatur, zeitweise Regen und kurze Schneeschauer mit einem auffrischenden Ostwind bestimmten den Prüfungstag.

Obwohl der Bewuchs auf den feuchten Getreideflächen  schon sehr hoch war, konnten die Hunde ihre guten Anlagen auf Weiden,  gepflügten Ackerflächen  und den Getreideflächen  zeigen. Es war ein guter Besatz an Haar –und Federwild vorhanden. 

 

 

 

Um 17.00 Uhr trafen sich alle Prüfungsteilnehmer im Suchenlokal “Schützenhof“, um an dem gemeinsamen Essen in gemütlicher Runde teilzunehmen. Der ein oder andere war auch etwas durchgefroren!

Gespannt warteten alle auf die anschließende Preisverleihung.

 

13 von 15 Hunden hatten die diesjährige VJP bestanden. 2 Hunde versagten auf der Hasenspur, was auf die Läufigkeit der beiden Hündinnen zurückgeführt wurde. 

 

 

 

Der Suchensieg

ging mit  73 Pkt. an den spur-und sichtlauten  GM-Rüden Aeddy vom Hof Schröder mit seinem Führer Carsten Neumann.

Platz 2

erreichte Lisa Marie Blunk  mit dem  GM-Rüden Quast vom Bimolterfeld mit ebenfalls 73 Pkt.

Platz 3

ging mit 72 Pkt. an den GM-Rüden Aik von Stummeldorf und mit seiner Führerin  Sonja Hesse. 

 

Gedankt sei allen Verbandsrichtern, Revierführern, allen Helfern, dem Team um Sönke Schlicht für die gute Bewirtung und besonders den Ausbildern in den verschiedenen Hundeausbildungsgruppen! 


Eindrücke von der Jugendsuche 2019: