Aktuelles 2016/ HZP



Ergebnisse zur Herbstzuchtprüfung (*ohne lebende Ente)  am 17.09.2016

im Raum Schalkholz 

Ayla vom Fieler Moor mit Führerin Sonja Albrecht wieder beste GM Hund

Bei guten sommerlichen Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad und teilweise leichter Bewölkung fand am 17. September 2016 die Herbstzuchtprüfung ohne lebende Ente in den Revieren um Schalkholz statt.

Treffpunkt war abermals die Gaststätte "Zum Schützenhof" in Schalkholz. Die Begrüßung, Richterbesprechung und Einteilung der Gruppen nahm Fritz Volkert wie gewohnt vor. Nach dem die Jagdhornbläser für einen passenden Rahmen sorgten, hieß dann Aufbruch in die Reviere.

Von 19 gemeldeten Hunden (davon 13 GM, 2 DK, 1 UK und 3 Weim) konnte ein Hund die Prüfung nicht bestehen, da der Hund das Wasser nicht an nahm. 

Sehr gute Leistungen zeigte Jochen Billebeck mit seiner DK Hündin Aura vom Wohld beim Nasengebrauch, in der Suche, im Vorstehen und in der Führigkeit. Mit 160 Punkte sicherte sich somit den Suchensieg.

Besonders überzeugen konnte die erst im November 2015 gewölfte Weimaraner Hündin Dynala vom Falknerforst mit Ihrem Führer Matthias Ahrendt sicherte sich den zweiten Platz mit 154 Punkte.

Die Suchensiegerin der VJP aus diesem Jahr Alya vom Fieler Moor kann sich über einen dritten Platz mit 152 Punkten freuen.

Als einziger Hund lief die GM Hündin Adsche von Noorndörp die Hasenspur und überzeugte die Richterkorona mit einer sehr guten Leistungen. Volker Meyer erhält dafür einen besonders großes Waidmansheil vom ersten Vorsitzenden.

In den Revieren fand man optimale Bedingungen, sodass die Hunde im Feld ihre Anlagen und Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten. Den Revierinhabern und Revierführern sei an dieser Stelle gedankt, da sie immer wieder ihre Reviere mit gutem Wildbestand zur Verfügung stellen.  

Download
HZP-Rangliste 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.0 KB

Eindrücke von der HZP: